Deponien

Deponien

Nachhaltigkeit bedeutet: Bei allem was man tut, die Folgen zu bedenken.

Unsere Deponien bieten zuverlässige und sichere Entsorgung für eine Vielzahl mineralischer Abfälle in der Metropolregion Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Deponien sind nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert, genehmigt und gebaut. Eine kontinuierliche Eigen- und Fremdüberwachung gewährleistet die erforderliche Standort- und damit Entsorgungssicherheit.

Deponie der Klasse I für die Metropolregion Hamburg

In unserer Deponie der Klasse I in Hittfeld/Seevetal werden mineralische Abfälle abgelagert, die aufgrund ihrer Belastung nicht mehr in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden können. Seit 2009 werden unter anderem folgende Abfälle abgelagert:

  • kontaminierte Böden und Bauschutt
  • teerhaltiger Asphalt
  • asbesthaltige Baustoffe
  • Strahlmittelabfälle

Kontakt

Deponie der Klasse I für die Metropolregion Hamburg

Deponie der Klasse 0 in Mecklenburg-Vorpommern

In unserer Deponie der Klasse 0 in Consrade bei Schwerin werden gering belastete mineralische Abfälle eingelagert, die keiner Verwertung nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) mehr zugeführt werden können und daher dauerhaft beseitigt werden müssen.

Die Deponie wurde 2015/16 nach den Vorschriften der Deponieverordnung errichtet und kann 1,6 Mio. m³ mineralischer Abfälle lagern. Diese kommen hauptsächlich aus den Einzugsgebieten der Städte Schwerin, Wismar, Rostock, Ludwigslust, Lübeck und der Metropolregion Hamburg.

Angenommen werden unter anderem:

  • Boden, Aushubboden und Bauschutt
  • Baggergut
  • Gemische aus Beton, Ziegel,
  • Fliesen und Keramik
  • Gleisschotter
  • Glas- und Glasfaserabfall
  • Schlacke

Kontakt

Deponie der Klasse 0 in Mecklenburg-Vorpommern

Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, NiedersachsenMecklenburg-Vorpommern

Michael von Malottky
Vertriebsleiter

Tel.: +49 40 54885-483
Fax: +49 40 54885-174

Steffen Korwand
Vertriebsleiter

Tel.: +49 385 20898-89
Fax: +49 385 20898-27