Abfallsortierung

Abfallsortierung

Urban Mining in Norddeutschland

Wir bieten modernste Abfallsortierung und Vorbehandlung nach der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) in Norddeutschland an und das an drei Standorten mit einer Kapazität von insgesamt 360.000 to. Schon heute erfüllen unsere Anlagen alle Standards der Vorbehandlung aus der GewAbfV 2019.

75 % des gemischten Eingangsmaterials, wie gemischte Bau- und Abbruchabfälle, Gewerbeabfälle und Sperrmüll, verarbeiten wir in unseren Sortieranlagen zu Recyclingrohstoffen. Das ist unser Beitrag zum Ressourcenschutz!

Standort Hamburg West in Hamburg-Stellingen

Seit 2008 ist die Anlage mit einer Kapazität von 180.000 to in Betrieb und sortiert Baustellenabfälle, Gewerbeabfälle und Sperrmüll. Eine Vorbehandlung Ihrer Abfälle ist möglich. Mit unserer Anlage erfüllen wir die technischen Voraussetzungen gemäß GewAbfVO und die Verwertungs- und Recyclingquoten werden eingehalten.

 

Standort Hamburg Ost in Hamburg-Veddel

Die Anlage Hamburg-Veddel befindet sich seit 2018 in Betrieb. Mit einer Kapazität von 120.000 to ist sie die zweitgrößte Anlage von OTTO DÖRNER und ist für die Sortierung von Baustellenabfällen und Gewerbeabfällen zuständig. Eine Vorbehandlung Ihrer Abfälle ist möglich und wir behandeln auch Altholz A1-A3. Die technischen Voraussetzungen gemäß GewAbfVO werden erfüllt und die Verwertungs- und Recyclingquoten werden eingehalten.

Standort Holthusen bei Schwerin

Die kleinste Anlage bei Schwerin ist seit 2013 in Betrieb und erfüllt eine Kapazität von 60.000 to. Baustellenabfälle, Gewerbeabfälle und Spermüll sowie Altholz A1-A4 werden sortiert und können vorbehandelt werden. Die technischen Voraussetzungen gemäß GewAbfVO und die Verwertungs- und Recyclingquoten werden eingehalten.

Ihr Ansprechpartner

Frank Muschke
Vertriebsleiter

Tel.:+49 40 54885-110

Fax: +49 40 54885-204